• Comments:0

Gamification

Bei unserem letzten Karlsruher Coaching Community Online Event am 24. September drehte sich alles um das Thema Gamification im Coaching. Mit vier parallelen Sessions und über 40 Teilnehmern ging es ganz bunt und heiter zu im virtuellen Community Raum.

Zu Beginn erlebten wir uns selbst als virtuelle Spielfiguren im Einstiegsspiel “Jump and Run”, bei dem es galt pantomimisch unterschiedliche Hürden und Herausforderungen zu meistern. Aufgelockert und Freigeschwommen ging es dann weiter in die Sessions.

Mit dem Medienpsychologen und Spieleforscher Christian Roth hatten wir einen tollen Themen-Experten als Gast, der in seiner Session Rede und Antwort stand und zu einer grundsätzlichen Diskussion herausforderte: Wo und wieviel Gamification ist überhaupt sinnvoll?

In Nadines Session trafen Spiel-Elemente auf Psychologie und die Teilnehmer konnten ihre Woche spielerisch positiver gestalten. Auf ihrem Weg zu mehr Zufriedenheit begegneten die Teilnehmer dabei unter anderem merkwüdigen Trollen, die mit Scores gefüttert werden mussten.

In Christians Session ging es um spielerische gut integrierbarer Mini-Aufgaben im Alltag, angelehnt an die sogenannten Quests in Computerspielen. Einige solcher Quests wurden gemeinsam ausprobiert, bevor die Teilnehmer selbst zu Quest Designern wurden.

In Annas Session wurde die aus Computerspielen bekannte Spielmechanik des “Skill Trees” (Fähigkeitenbaum) angewendet als Coaching Methode für die eigenen Entwicklungsziele. Die Teilnehmer reflektierten über ihre eigenen Fähigkeiten und Talente und entdeckten wo noch Erweiterungspotentiale oder unentdeckte Weiterbildungswünsche liegen. Eine genaue Anleitung mit Skill Tree Vorlage gibt es hier zum download.

Ein Schlussfazit könnte lauten: Mit viel Spaß schafft man viele neue Erkenntnisse! Und dazu bedarf es meistens gar nicht so viel – nur motivierte offene Menschen, die sich z.B. nach Feierabend noch für 2 Stunden aufraffen, um sich mit anderen zu treffen und auszutauschen. 😉 In diesem Sinne – vielen Dank an alle die mit dabei waren!

Nadine, Anna & Christian

Schlagwörter: ,